Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Forschungsstelle Ethik / Unser Team / Leitung / Gremien

Gremien

Univ.-Prof. Dr. Christiane Woopen

Internationale Ebene

  • International Bioethics Committee der UNESCO (2010 - 2017)

 

Nationaler / Deutscher Ethikrat

  • Nationaler Ethikrat (2001 - 2005, 2005 - 2008)
  • Deutscher Ethikrat, stellvertretende Vorsitzende (2008 - 2012)
  • Deutscher Ethikrat, Vorsitzende (2012 - 2017)

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung

  • Gutachterausschüsse des Bundesministeriums für Forschung und Technologie im Bereich der ELSA-Forschung (Ethical, legal and social aspects) (seit 2003)


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • Wissenschaftlicher Beirat zum Modellvorhaben „Entwicklung von Beratungskriterien für die Beratung Schwangerer bei zu erwartender Behinderung des Kindes“ (1999 – 2001)
  • Kuratorium der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2007-2011)


Bundesärztekammer

  • Arbeitsgruppe des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer „Erklärung zum Schwangerschaftsabbruch nach Pränataldiagnostik“ (1997 – 1998)
  • Arbeitsgruppe des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer „Präimplantationsdiagnostik“ (1998 – 2001)
  • Ausschuss „Ethische und medizinisch-juristische Grundsatzfragen“ der Bundesärztekammer (1999 – 2007)
  • Arbeitsgruppe des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer „Richtlinien zur Assistierten Reproduktion“ (2002 – 2006)


Europäische Ebene

  • Vorsitzende des Europäischen Ethikrates (European Group on Ethics in Science and New Technologies) (seit 2017)
  • Mitglied der European Academy of Sciences and Arts (seit 2015)
  • Wissenschaftlicher Beirat „The Biotechnology for Europe Study“ der Europäischen Kommission (Directorate General, Joint Research Centre: Institute for Prospective Technological Studies) (2006 – 2007)
  • Ethics Advisory Panel des europäischen Forschungskonsortiums ESTOOLS (gefördert im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU) (seit 2006)
  • Bionet (Shanghai): Ethical Governance of Biological and Biomedical Research: Chinese - European Cooperation (gefördert im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU) (2007)


Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW

  • Arbeitsgruppe Ethik, Recht, Sozialwissenschaften des Kompetenznetzwerkes Stammzellforschung NRW (seit 2002)


Universität zu Köln

  • Ethik-Kommission der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (seit 2006; stellvertretende Vorsitzende seit 2010)


Wissenschaftsbereich - Sonstige

  • Kölner Wissenschaftsrunde (2004 – 2006)
  • Mitglied der Jury für den „Hospital-Innovations-Preis“ sowie für die „Health-Care-Managerin des Jahres“ der Rheinischen Fachhochschule Köln (seit 2008)
  • Kuratorium des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE), Bonn (2008-2016)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) (2009-2017).
  • Programmrat Futurium (seit 2015)
  • Stiftung Gesundheitswissen, Expertenbeirat (seit 2017)
  • Wissenschaftlicher Beirat der Techniker Krankenkasse (seit 2018)